Samstag, 13. April 2013

Gummibandboot bauen

Dieses selbst gebaute Gummiband Boot bewegt sich mit der im Gummi gespeicherten Energie im Wasser von ganz alleine. Durch rückwärts drehen des Schaufelrades wird Bewegungsenergie im Gummi gespeichert. Wird das Schaufelrad nun los gelassen, wird die Energie frei und bewegt das Boot vorwärts.
Das ist nicht nur ein tolles Experiment für den Physikunterricht sonder auch eine tolle Bastelidee in der Jungschar oder mit den Kindern daheim und so sieht das ganze aus:

Und hier das Boot in voller Fahrt 



Der "nach"bau ist recht einfachen: 

Die Vorlage ausdrucken und auf das Holz übertragen, aussägen, abschleifen, leimen (Wasserfesten Leim), nageln und eventuell anmalen. 

  • 1X Grundplatte 135x90x4mm 
  • 2x Seitenteile 230x30x10mm 
  • 1x Schaufelrad 75x30x4mm 
  • 2x Schaufelrad 35x30x4mm 
  • 2x Sitzfläche 30x30mm 2x Lehne 30x20mm 
  • 1x Sichtschutz 30x60mm 
  • 1x Halterung Nach Vorlage Haushaltsgummis Verschiedene Sorten 
  • 4 Nägel für die Gummis Kleine Nägel für das Bootsdeck.


Natürlich fährt das Boot nicht sehr lange, doch versucht verschiedenen Gummis, verschiedenen längen usw. Wenn ihr wollt notiert die Ergebnisse und versucht "Gesetzmäßigkeiten" herauszufinden oder heraus finden zu lassen. Druck euch eventuell das Boot unten aus und zeichnet eure Überlegungen ein.